Schreiben über Musik

Bessere Texte schreiben? Schreibprojekte systematisch in Angriff nehmen? Dazu will ein neues Schreibtraining beitragen, das Studierende der Musikwissenschaft an der Goethe-Universität ab dem Wintersemester 2016/17 wahrnehmen können.

Das Angebot umfasst verschiedene Komponenten:

  • Seminarsitzungen zu Themen der Schreibstrategie und der Textqualität
  • E-Learning-Angebote: Die Teilnehmenden können bestimmte Fragen des Schreibens über Musik mithilfe von Videos, Selbsttests, Lernprogrammen etc. selbstständig, zeitsouverän und im individuellen Lerntempo bearbeiten. Auf die Trainingseinheiten erhalten die Teilnehmenden indiviuelles Feedback, entweder computergestützt oder von den Betreuer/-innen des Programms.
  • Kooperative Textarbeit: Die Teilnehmenden verfassen Übungstexte und diskutieren sie über eine Online-Plattform mit Kommiliton/-innen und den Betreuer/-innen.

Das Programm fördert sowohl das berufsbezogene (z. B. journalistische) als auch das akademische Schreiben. Texte, die im Rahmen des Trainingsprogramms entstehen, können gegebenenfalls in Seminararbeiten verwendet werden (nach Rücksprache mit der jeweiligen Dozentin/dem Dozenten).

Anmelden können sich alle interessierten Studierenden des Instituts für Musikwissenschaft der Goethe-Universität. Es steht eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Wenn sich mehr Studierende anmelden, als Plätze zur Verfügung stehen, werden Studierende aus niedrigeren Semestern bevorzugt. Das Programm wird betreut von Dr. Jochen Stolla und Melissa Williams als studentischer Hilfskraft.

Hier erfahren Sie, was Sie tun müssen, um für die Teilnahme einen CP zu erwerben.

Interesse? Dann melden Sie sich hier an oder schreiben Sie eine E-Mail an Jochen Stolla.

Weitere Informationen über das Programm „Schreiben über Musik“ bei studiumdigitale.